Projektunterricht

 

Mathias1996 wurde der Projektunterricht an der Sonderschule Lienz unter Dir. Andreas Weiskopf eingeführt. Ein Thema wurde von allen Klassen unterschiedlich erarbeitet und dann in den Präsentationsphasen einheitlich präsentiert.

Die Planungsgruppe übernahm die Koordinationsarbeit. Dieses Team wechselte von Projekt zu Projekt. Die Klassenteams übernahmen die Detailplanung in ihren jeweiligen Klassen. Auch die Eltern wurden in die Vorbereitungs-, Durchführungs- und Präsentationsphasen verantwortlich eingebunden. Bei den monatlichen Elterntreffs wurden die Projektbeiträge besprochen und neue Elternprojekte überlegt. Diese Treffen wurden zum Ausgangspunkt politischer Arbeit für die Verbesserung der Betreuungssituation für Eltern mit Kindern mit erhöhtem Förderbedarf. Schließlich bildete sich aus diesem Treffen ein Verein. Der Verein "Hand in Hand" ist heute noch sehr engagiert und hat seine Reichweite über die Grenzen Osttirols vergrößert. Im Rahmen des Projektunterrichts wurden die ersten Künstlerausstellungen im Haus durchgeführt, gemeinsame Aktionen mit Künstlern im öffentlichen Raum geplant und realisiert, eine Schülerzeitung produziert, eine Beilage des Osttiroler-Boten kreiert und mit regelmäßigen Fahrten ans Meer und auf die Alm unser aller Horizont erweitert.

Zum Seitenanfang